Aktuelles

Film

Wahre Helden: Die Rückkehr des Karl Schmidt

Früher war Karl der beste Freund von „Herrn Lehmann“. Autor Sven Regener hat Karls Geschichte weitergesponnen. Ende August kommt „Magical Mystery“ ins Kino. Erzählt wird, wie Karl, der inzwischen in einer drogentherapeutischen WG lebt, Techno-DJ’s durch Deutschland kutschiert. Was ihn unentbehrlich macht: Er muss ja nüchtern bleiben. ‹ Weiterlesen ›

Gesellschaft

Der Algorithmus der Gefühle

Psychiatrie 4.0.: Von Avatar bis Datenbrille
Datenbrillen zur Gefühlserkennung, Avatare, die Therapeuten spielen und Software, die einem das Wort im Munde umdrehen kann – die „schöne neue Welt“ ist da – und beunruhigt. ‹ Weiterlesen ›

Gesellschaft

„Ein Hammerbegriff, damit kann man vieles erschlagen“

Warum Prof. Claas Hinrich Lammers einer Zunahme von Narzissmus widerspricht – und was er Therapeuten rät ‹ Weiterlesen ›

Ethik

„Heil werden, ohne gesund werden zu müssen“

„Medizin ohne Maß?“: Prof. Giovanni Maio setzt einem„Diktat der Machbarkeit“ eine neue Medizinkultur der Besonnenheit entgegen – als Weg zu einem „guten Leben“ ‹ Weiterlesen ›

Gesellschaft

Zwischen allen Polen

Er galt als einer der Favoriten für die Verleihung des Deutschen Buchpreises, den er letztlich doch knapp verpasste. Für die so oft vergeblich um Verständnis ringende Psychiatrie und alle davon Betroffenen ist dieses Werk auch ohne Preis ein Hauptgewinn. Mit „Die Welt im Rücken“ ist Thomas Melle neben der literarischen Hochwertigkeit ein großartiges Zeugnis des Verlaufs einer manisch-depressiven Erkrankung und der ihr innewohnenden unendlichen Tragik gelungen. ‹ Weiterlesen ›

Film

„Nebel im August“ - eine „Ode an die Vielfalt“

Der Film „Nebel im August“, der am 29. September in die Kinos kommt, bringt auf die Leinwand, was bisher kaum verfilmbar schien: Es ist die real-fiktive Verfilmung der Geschichte des Ernst Lossa, eines 13 Jahre alten Jungen, der 1942 als „nicht erziehbar“ wegen seiner rebellischen Art in eine Nervenheilanstalt abgeschoben wurde. ‹ Weiterlesen